Musizieren in der Familie

Musik gehört in unserem Leben zum Alltag dazu. Gleich, wo wir uns befinden, werden wir mit Musik berieselt. Ob im Kaufhaus, im Fahrstuhl, im Autoradio oder zu Hause, wenn wir relaxen und mit der Familie zusammensitzen. Jeder Erwachsene und auch Kinder haben ihren eigenen Musik-Stil, den sie bevorzugen. Das kann klassische Musik, Heavy-Metal oder auch der Schlager sein. Jedoch gibt es auch viele Familien, die zusammen musizieren und das regelmäßig.

[IMAGE=ePh0NbfEoqKf.jpg]

Gemeinsam musizieren schweißt zusammen

[IMAGE=fSTPauemcrVE.jpg]

Gemeinsames Musizieren ist in einigen Familien an der Tagesordnung, jedoch nicht in allen. Bisweilen musizieren Kinder vielleicht an bestimmten Familientagen wie Weihnachten, Jubiläen oder Geburtstagen. Dies geschieht meist sporadisch, ist aber nicht die Regel. Doch regelmäßiges gemeinsames Singen und Musizieren kann das Familienleben auf positive Weise beleben. Sind die Eltern schon musikalisch veranlagt, gelingt gemeinsames Singen und Musizieren meist am besten. Wenn schon immer der Spaß am Musizieren vorhanden war, wurde dies mit Freude von Generation zu Generation gepflegt. Beim Musizieren ist es nicht wichtig, mal einen falschen Ton zu singen oder den Takt nicht zu halten. Denn es sind noch keine Meister vom Himmel gefallen. Wer jedoch regelmäßig musiziert, wird bekanntlich immer besser und möchte diese gemeinsamen Unterhaltungen nicht mehr missen.

[IMAGE=d0teQVeCuKgp.jpg]

Singen und Musizieren macht besonders kleineren Kindern großen Spaß. Bereits im Kindergarten sind die Jüngsten schnell für ein neues Lied zu begeistern. Statistiken besagen, dass in Familien, die gemeinsam musizieren, eine größere Verbundenheit vorhanden ist. Zudem soll das soziale Verhalten der Kinder positiver sein. Heutzutage kann man das gemeinsame Singen und Musizieren sogar am leistungsstarken refurbished macbook aufnehmen und schneiden. So bleiben die musikalischen Klänge nicht vergessen und können zu manchen Familienfeiern zum Besten gegeben werden.

Instrumente, die sich besonders zum Musizieren eignen

Viele Lieder sind so vertextet, dass sie mit diversen Instrumenten gespielt werden können. Denn nicht jedem liegt jedes Instrument. Und auch Kinder haben ihre Vorlieben. Als Einstieg für kleine Kinder sind Glockenspiele mit bunten Klangplatten ideal. Jede Farbe erzeugt einen anderen Ton. Dazu gibt es entsprechende Hefte. Mit der Melodica können Kinder durch Hineinblasen und durch Spielen auf den Tasten Töne erzeugen. Ein ebenso guter Einstieg gelingt mit dem Keyboard, speziell für kleinere Kinder mit einem Leuchttastenkeyboard. Durch eine One-Key-Funktion können Lieder abgespielt werden und Kinder können mit beliebigen Tasten begleiten. Besonders beliebt, auch bei Kindern, ist die Gitarre. Zur Gitarren-Musik kann die ganze Familie wunderbar mitsingen. Für kleinere Kinder ist die Ukulele, die nur vier statt wie die Gitarre sechs Saiten hat, sehr gut geeignet. Die Ukulele-Saiten lassen sich für die Kleinsten viel besser greifen. Aber auch Flöte, Triola, Mundharmonika, Bongos und sogar kleine Schlagzeuge können die Popstars von morgen spielen.

Fazit

Gemeinsam Musik machen bringt gute Laune. Zudem sagt man, dass Musik das Gedächtnis bildet, die Sprachfähigkeit verbessert und die allgemeine Intelligenz steigert. Also: Eltern musiziert mit euren Kindern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.