Französisch als die musikalische Sprache der Liebe

Gilt Paris als Stadt der Liebe, so wird der französischen Sprache nachgesagt, eine besondere Romantik zu repräsentieren. Entsprechend viele Liebeslieder wurden in den vergangenen Jahrzehnten als französische Chansons aufbereitet. Dabei werden auch Dinge besungen, die mit der Liebe erst einmal gar nichts zu tun haben. Joe Dessin hat seinen wohl bekanntesten Song dem Champs Elysees gewidmet, der Prachtstraße im Herzen der französischen Hauptstadt. Mittlerweile hat sich auch die französische Musik dem Zeitgeist genähert. So sind beispielsweise die kommerziell erfolgreichsten Interpreten des Landes vor allem im Bereich der Rapmusik angesiedelt.

Liebeslieder und Chansons

Am Ende siegt immer die Liebe. So ist es nicht nur in Film und Fernsehen, sondern auch in der Musik. Da die französische Sprache gemeinhin als romantisch empfunden wird, gab es auch von internationalen Interpreten immer wieder Versuche, sie in Liebeslieder mit einfließen zu lassen.

Französischer Rap wird beliebter

Bei der Masse an Menschen wird Französischer Rap immer erfolgreicher. Was vielleicht auch daran liegen mag, dass dort schon früh Prozesse, in die Musik einflossen, die Deutschland später erreichten. Dazu gehören die Verwendung ausländischer Lehnwörter, eine hohe Aggressivität und oft vorbestrafte Künstler, was diesen in der Szene mehr Respekt verschafft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.