Von den Beatles und den ersten Weltstars

Die britische Band The Beatles hat im wahrsten Sinne Musikgeschichte geschrieben. Vier Jungs aus Liverpool eroberten die Welt mit ihren Hits und trugen wesentlich dazu bei, dass wir bei gelben U-Booten, der Penny Lane und einem Erdbeerfeld direkt an Songs der Musiker denken müssen. Die Beatles sind bis heute nicht nur die erfolgreichste Band aller Zeit, sie waren auch die ersten Weltstars: gehört von Japan bis Chile.

Vier Jungs aus Großbritannien erobern die Welt

Aufgrund ihrer charakteristischen Frisuren trugen die Beatles den Spitznamen Pilzköpfe. Was mit gelegentlichen Auftritten in englischen Bars begann, entwickelte sich zur erstaunlichsten Geschichte im gesamten Musikbusiness. Fast jeder Song, den die Beatles veröffentlichten, wurde ein Welthit. Geschrieben wurden die Lieder vor allem von zwei Mitgliedern der Pop-Gruppe, Paul McCartney und John Lennon. Während ersterer noch heute auf Tournee geht und sowohl alte Beatles-Songs als auch neue Stücke spielt, wurde John Lennon im Jahr 1980 kaltblütig ermordet. Im New Yorker Stadtteil Manhattan, unweit des Ortes der Tötung, befindet sich eine Gedenkstätte für den Musiker. In der 68er-Bewegung und Hippie-Szene galten John Lennon und seine Partnerin Yoko Ono als große Vorbilder.

Penny Lane – eine Straße wird weltbekannt

Eigentlich ist die Penny Lane nur eine kleine und recht unbedeutende Straße in der englischen Stadt Liverpool. Dank des gleichnamigen Songs der Beatles wurde sie jedoch zu einer Attraktion von Weltrang. Als Penny Lane veröffentlicht wurde, war es noch üblich, Singles mit genau zwei Songs zu veröffentlichen. Das zweite Lied dieser Platte war Strawberry Fields Forever, das sich ebenfalls zu einem großen Hit mausern sollte. Wie so viele Stücke der Beatles ist auch Penny Lane ein Werk von Lennon/McCartney. Infolge des Erfolges des Songs wurden auf der echten Penny Lane immer wieder die Straßenschilder gestohlen.

Rekorde, Verkaufszahlen und kreischende Teenager

Es gibt wohl kaum einen Rekord, den die Beatles im Verlauf ihrer Karriere nicht gebrochen hätten. Das Besondere daran ist, dass viele davon auch heute noch Bestand haben. Neben Elvis Presley gab es wohl keinen Musiker, der die Damenherzen höher schlagen ließ. Legendär sind die Aufnahmen der Beatles-Konzerte, bei denen neben dem Kreischen der Fans so gut wie nichts anderes zu hören ist.

Die Nachfolger der Beatles

Es gibt verschiedene Bands, denen nachgesagt wurde, sie könnten es mit den Beatles aufnehmen. Beispielsweise OneRepublic oder Oasis. In der Realität schaffte es niemand aber auch nur annähernd, es erfolgstechnisch mit den Pilzköpfen aufzunehmen.

Die Beatles in der heutigen Populärkultur

Wie die Beatles auch im Jahr 2019 noch die Populärkultur prägen, zeigt der Film Yesterday auf exzellente Weise. Darin vergessen die Menschen weltweit sämtliche Songs der Band. Der einzige, der sich an sie erinnern kann, ein britischer Hobbymusiker, nutzt die Gelegenheit und wird mit den Liedern erfolgreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.